Laufen für den guten Zweck - Am 20. Oktober 2018 fand in Neuhengstett der jährliche Waldenser Lauf statt. Das Rahmenprogramm für die jüngsten Teilnehmer und Zuschauer ...
Weststadt Living Ludwigsburg - In direkter Nähe zur Ludwigsburger Innenstadt und zum Ludwigsburger Bahnhof entstehen in zentraler Lage vier attraktive Stadthäuser*. Besonderen Charme erhalten diese durch ihren ungewöhnlichen ...

Taten zählen

Mehr als 40 erfolgreich abgeschlossene sowie vier aktuell laufende Projekte geben Auskunft über unsere Art Immobilien zum Leben zu erwecken.
Zur Projektübersicht
 
 

starke partner

Zuverlässigkeit und Qualität sind unser höchstes Gut. Wir pflegen seit 30 Jahren ein ausgewähltes Partnernetzwerk mit denen wir zusammen die besten Immobilien planen, bauen und verkaufen.
IW Plan im Portrait

Am 20. Oktober 2018 fand in Neuhengstett der jährliche Waldenser Lauf statt. Das Rahmenprogramm für die jüngsten Teilnehmer und Zuschauer gestaltete der Waldkindergarten Althengstett e.V., der uns sehr am Herzen liegt und von uns unterstützt wird. Es gab einen Kinderparcours, kleine Überraschungen und man konnte sich schminken lassen. Bald war die Wiese voller Tiger und Einhörner, die fleißig Runden im Parcours sammelten. Für jede Runde wurde eine Spende fällig, die dem Kindergarten zu Gute kommt.  Am Ende des Tages waren es stolze 1.450,-€ und viele strahlende Gesichter.

Pilzkopfverriegelung und EM3 Riegel. Das sind keine verrückten Snacks sondern ein Auszug aus unserem Standard, der den Schutz vor ungewollten Gästen erhöht. Wir verbauen Fenster mit Einbruchschutzriegeln, die nicht einfach aufzuhebeln sind – was lange dauert schreckt Einbrecher bekanntlich ab. Auch die Gitter an Lichtschächten sind abhebsicher und was so manch einer nicht weiß – moderne Sonnenschutzjalousien lassen sich nicht ohne Weiteres nach oben schieben. Der elektrische Motor verhindert das. Unser Sicherheitspaket umfasst Brand- und Einbruchschutz für ein geborgenes Wohngefühl vom ersten Tag an.

Ein grünes Dach ist viel mehr als nur ästhetisch. Der überbauten Fläche wird ein Stück Natur zurück gegeben und neuer Lebensraum für Schmetterlinge, Vögel, Bienen usw. geschaffen. Staub und Schmutzpartikel in der Luft werden gefiltert. Auch im Gebäudeinneren macht sich die Begrünung auf dem Dach positiv bemerkbar. Im Sommer kann auf eine Klimaanlage verzichtet werden, denn das Dach heizt sich nicht unnötig auf. Gleichzeitig dämmt es gut und spart so Energie ein. Es reduziert Lärm – innen, wie auch außen und leidet nicht unter extremen Witterungen wie Hagel, UV oder starken Temperaturschwankungen. Sogar Kläranlagen und Entwässerungskanäle werden entlastet, wenn das Dach den Regen aufnimmt und wieder verdunsten lässt.

Eine Wohnung – viele Türen

Wir planen für und mit Ihnen alle Details. Türen gehören selbstverständlich auch dazu. Da es ein großes Element ist, welches eine Wohnung durchaus prägt können Sie, wie auch bei anderen Ausstattungselementen eine Wahl treffen. Wir arbeiten unter Anderem mit dem Markenhersteller Herholz zusammen. Weiße Türen, die zeitlos sind. Es gibt Sie in verspielter und schlichter Ausführung. Und das Tolle ist, dass alle Produkte der Firma Herholz eine PEFC Zertifizierung haben. Diese Auszeichnung steht für ein Programm, welches weltweit die Verbesserung der Waldnutzung und Waldpflege zum Ziel hat. Das Fraunhofer Institut für Holzforschung hat die Türen außerdem unter die Lupe genommen, mit dem Ergebnis, dass die Elemente von Holz, Lack und Decora-Oberflächen bedenkenlos in allen Wohn- und Arbeitsräumen eingesetzt werden können.

Eine Wohnung – viele Türen

Eine gigantische Baugrube lässt Passanten staunen. Die umliegenden Grundstücke wurden gesichert und dann hieß es „Buddeln“ bis zum Boden der Tiefgarage. Ein Kran prangt nun über die riesige Fläche und eine Baustellenzufahrt wurde eingerichtet. Nun kann es richtig losgehen und wir freuen uns schon darauf, wenn zum Richtfest geladen wird.

Über 40 Mehrfamilienhäuser und einige Doppelhaushälften schmücken unser Portfolio. Eine lange Zeit, in der wir uns ein großes Netzwerk an zuverlässigen Handwerken und Projektpartnern geschaffen haben, von dem unsere Kunden profitieren können. Dieses Netz sichert unsere Qualität, für die wir mit unserem Namen „Individuell Wohnen“ stehen. Wir verkaufen keine Projekte „von der Stange“. Es ist ein Zusammenspiel aus der Feder des Architekten, den Vorgaben und den Wünschen der Kunden. Viele unserer Projekte wurden von den G&B Architekten entworfen und umgesetzt. Wir sind ein eingespieltes Team, das auf ein Gleichgewicht von Ästhetik und Kosten setzt, wobei die Qualität nie auf der Strecke bleiben darf.

Unser aktuelles Projekt in Althengstett bei Calw hat sich das Motto „Zukunftsorientiertes Bauen“ auf die Fahne geschrieben. Umweltbewusst leben ist ein großes Thema mit dem wir täglich beim Einkaufen, im Haushalt, bei der Arbeit usw. konfrontiert werden. Auch die Fortbewegung ist ein großes Thema. Städte bieten den Bewohnern eine große Bandbreite an Verkehrsmitteln. Sie sind Vorreiter was Carsharing anbelangt und zeigen, dass es sich super in den Alltag integrieren lässt und sehr beliebt ist. Ein Fortbewegungsmittel, das wie ein öffentlicher Bus selbstverständlich genutzt wird. Noch gibt es hier im ländlichen Gebiet keine flächendeckende Möglichkeit an einem beliebigen Standort in einen Carsharing Wagen zu steigen. Aber eine sachte Form davon können wir uns sehr gut vorstellen. Eine interne Möglichkeit für die Bewohner der Neuen Höfe, sich dieser modernen und umweltfreundlichen Art der Fortbewegung anzuschließen und somit einen Zweitwagen für Besorgungen, Arztbesuche oder den Weg zum Kindergarten usw. einzusparen. Dies funktioniert unserer Ansicht nach in Althengstett sehr gut, da alltägliche Erledigungen auch fußläufig gut erreichbar sind. Ein Elektroauto mit Ladestation in der Tiefgarage, welches der Hausgemeinschaft zur Verfügung steht. Es erleichtert die Bildung von Fahrgemeinschaften, ermöglicht kurze Fahrten und bietet eine Alternative zu Fahrrad, Bus oder Spaziergängen. Ein kleiner Aspekt der „Neuen Höfe“, der unsere Projektphilosophie aber sehr gut widerspiegelt. Ganzheitliche Konzepte für Gebäude, die einen hohen Wohnkomfort bieten und sich im Alltag bewähren. Mensch und Umwelt liegen uns dabei am Herzen.

IW PLAN ist ein Bauträger, der großen Wert auf Materialien und deren Verarbeitung legt. Daher arbeiten wir am liebsten mit regionalen Firmen mit denen wir bereits viele Jahre Erfahrung sammeln konnten. Wir legen großen Wert auf Baustoffe aus nachhaltiger Herstellung und mit blauem Engel zertifiziertes Material. Die Natur liegt uns am Herzen und was für sie gut ist kann für den Menschen nur ein Mehrgewinn sein, unter Anderem die Grundlage für ein gutes Raumklima. Die Marke JOKA erfüllt diese Ansprüche und ist ein Beispiel aus unserer Standardausstattung. Zur Herstellung dieser Parkettböden werden ausschließlich zertifizierte Rohstoffe aus nachhaltiger Waldwirtschaft verwendet. Sie sind umweltverträglich und gesundheitlich unbedenklich. Durch gleichmäßig, langsam wachsende Bäume und den Aufbau des Parketts durch drei Holzschichten, die sich gegenseitig ergänzen entsteht ein sehr robuster und langlebiger Boden. Er kann bei Bedarf mehrfach abgeschliffen werden. Ein weiterer Auszug aus unserem ressourcenschonenden und wertbeständigen Baumaterial ist Gisoton aus dem wir unsere Wände fertigen. Ein natürlicher Werkstoff, der hervorragend dämmt und durch seine feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften ein angenehmes Wohnklima garantiert. Effektive Verhinderung von Feuchte-, Schimmel und Frostschäden sind ein weiterer Vorteil des natürlichen Materials.  

Seit einiger Zeit unterstützen wir den Waldkindergarten Althengstett e.V.. Wir finden das Konzept toll. Kinder sollen viel an der frischen Luft sein, ein Gespür für die Natur bekommen und sich austoben. Auch uns liegt der Wald sehr am Herzen, denn wir achten auf Baustoffe aus nachhaltiger Herstellung. Nun ist das Dach der Waldhütte in die Jahre gekommen. Es muss überholt werden. Wir lassen die Kinder natürlich nicht im Regen stehen und haben unsere Hilfe angeboten. Ein neues Dach muss her. In welchem Umfang wird derzeit geklärt.

Richtig Lüften

Untersuchungen haben ergeben, dass in einem vierköpfigen Haushalt bis zu 15 Liter Feuchtigkeit in 24 Stunden entstehen können. Wer richtig lüftet schützt das Haus und die Bewohner vor Schimmel und Milben. Mehrmals täglich, je nach Lüftungsart: Zwei Minuten Querlüften, d.h. eine Tür oder ein Fenster und ein weiteres Fenster sind ganz geöffnet – es zieht durch. 10 Minuten Stoßlüften, d.h. ein Fenster ist ganz geöffnet. 60 Minuten Kipplüften, d.h. ein Fenster ist gekippt.

Richtig Lüften

Ein Investment in die eigene Zukunft. So kann man sagen, wenn man sich ein Eigenheim zulegt. Ein Bauträger bedeutet Sicherheit, verfügt über Know-How und ein Netz aus zuverlässigen Partnern, die dafür sorgen, dass ein  Objekt in einer hohen Qualität, in einem kalkulierbaren Zeitrahmen umgesetzt wird. Ein Vertrauen, das uns die Kunden entgegen bringen, worüber wir uns im Klaren sind und dafür einstehen, dies nicht zu enttäuschen. Wer eine Wohnung kauft hat Vorstellungen und Wünsche, die wir berücksichtigen. „Individuell Wohnen“ wird bei uns groß geschrieben. Unsere Handwerksunternehmen stellen eine große Auswahl an Premiumprodukten zur Verfügung. Das heißt der Käufer kann seine Wohnung anpassen. Darunter fallen zum Beispiel Bodenbelag, Zimmertüren, Griffe, Wasserhähne, Lichtschalter, Fließen und Ähnliches. Auch innerhalb des Wohnungsgrundriss können nichttragende Wände verändert werden. Um dem Käufer eine freie Wahl bei großen Einrichtungsgegenständen wie Küchen oder Duschwänden zu ermöglichen, geben wir diese nicht vor und sind daher auch nicht im Preis enthalten. Wir unterstützen gern bei der Entscheidung für ein Küchenstudio oder Hersteller. Erfahren Sie mehr über uns…

Natürliche Materialien sorgen für ein gutes Raumklima. Ein wichtiger Parameter, der eine Wohnung sehr wertvoll macht. Parkett ist ein solcher natürlicher Fußboden. Ein natürlicher Rohstoff reagiert aber auch auf Veränderungen der Raumluft. Ist diese feucht, dehnt er sich aus, denn das Holz nimmt die Feuchtigkeit auf. Der Parkett beginnt zu schwinden befindet er sich in sehr trockenem Klima. So können geringfügige Veränderungen, wie kleine Bewegungsfugen oder Risse entstehen. Sie sind völlig normal. Eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60 Prozent und ca. 20°C Raumtemperatur sind für Holzböden ideal. Das ist auch für die Bewohner eine sehr angenehme Konstellation, daher ist ein Parkett nicht nur schön anzuschauen, sondern auch sehr behaglich.